Aktuelles

Finanz-App Numbrs kooperiert mit Allianz

17.05.2019 | 14:45 Uhr | Katrin Berkenkopf

Die Finanz-App Numbrs entwickelt sich in Richtung Allfinanz-Anbieter: Nach einer Testphase gehören Versicherungen jetzt fest zum Portfolio. Dazu verkündet das Unternehmen eine Kooperation mit der Allianz. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen nicht nur bestehende Policen verkaufen, sondern auch neue digitale Angebote entwickeln. Weitere Kooperationspartner stehen bereits in den Startlöchern.

EU-Kommission untersucht Kfz-Kartellverdacht

17.05.2019 | 13:30 Uhr | Anna Gentrup

Irische Versicherer haben die Aufmerksamkeit der EU-Kommission auf sich gezogen. Die Kommission hat eine kartellrechtliche Untersuchung gegen die Vereinigung Insurance Ireland eingeleitet, in der unter anderem die Allianz, Aviva und Zurich Mitglieder sind. Es geht um die Frage, ob Insurance Ireland Nicht-Mitgliedern den Zugang zu ihrem Schadendaten-Pool „Insurance Link“ erschwert und ihnen damit Wettbewerbsnachteile in der irischen Kfz-Versicherung eingebracht hat.

Bundesrat erlaubt E-Roller auf deutschen Straßen

17.05.2019 | 13:00 Uhr | Nina Nöthling

Gute Nachrichten für Kfz-Versicherer: Der Bundesrat hat am Freitag die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung verabschiedet, die E-Scooter auf deutschen Straßen zulässt. Damit eröffnet sich für die Versicherer ein potenziell sehr lukratives Geschäftsfeld, denn für die E-Roller besteht eine Versicherungspflicht.

Allianz kauft Finanzen.de

15.05.2019 | 11:30 Uhr | Herbert Fromme

Der Allianz-Konzern übernimmt das Berliner Online-Portal Finanzen.de. Verkäufer ist die US-Investmentfirma Eli Global. Finanzen.de sammelt Daten von Interessenten, die online nach Versicherungen oder Investmentprodukten suchen, und verkauft sie an Vermittler. Inzwischen ist die Firma auch im europäischen Ausland aktiv. Für die Allianz ist die Übernahme wichtig, weil sie ihre Vertreter mit online generierten Leads weiter stärken kann – gerade in Zeiten der schärferen Datenschutzregeln.

Zurich ersetzt Allianz bei Media Markt und Saturn

13.05.2019 | 16:15 Uhr

Die Zurich Deutschland stellt ab sofort die Deckung für die Garantieverlängerungspolicen von Media Markt und Saturn. Der Elektrohandels-Konzern hatte einen neuen Partner gesucht, um bessere Konditionen für sich und seine Kunden zu bekommen. Teil der Kooperation ist der Dienstleister Aqilo. Er übernimmt die Schadenabwicklung. Der Zurich kommt der Deal besonders gelegen. Bisher war die Allianz der Versicherungspartner der Elektromärkte. Der Münchener Versicherer hatte Anfang des Jahres die Zurich als Partner des Automobilclub ADAC ersetzt.