Aktuelles

Zweijähriges Bestehen: Treffen mit Branchenvertretern

21.08.2015 | 14:15 Uhr | Redaktion

Das Premium-Angebot des Versicherungsmonitors feierte am 15. August sein zweijähriges Bestehen. Am Freitag hatte der Versicherungsmonitor Abonnenten und Interessierte aus der Versicherungswirtschaft zu einem Frühstück eingeladen. Die Redaktion informierte über die weiteren Pläne des Versicherungsmonitors und stand den anwesenden Branchenvertretern Rede und Antwort.

Die Angst des GDV vor dem Pressegespräch

21.08.2015 | 12:00 Uhr | Herbert Fromme

Jahrzehntelang hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aus Anlass seiner Mitgliederversammlung im November eine Pressekonferenz veranstaltet. 2014 hatte der Verband die Pressekonferenz zum ersten Mal ersatzlos gestrichen, angeblich aus Zeitmangel. Der Zeitmangel sorgt auch 2015 dafür, dass es im November kein Gespräch mit der Presse geben wird. Der Verband scheut zurzeit das Gespräch mit den Medien. Dafür hat er gute Gründe.

Vorsicht auf der Baustelle

20.08.2015 | 18:45 Uhr | Jonas Tauber

Wer sich an den Hausbau wagt, trägt Verantwortung und geht zum Teil auch hohe Risiken ein. Einige davon lassen sich aber ganz gut absichern.

Versicherer: Risiko Hafen

20.08.2015 | 18:30 Uhr | Friederike Krieger

Nach der Explosion in Tianjin befürchten die Konzerne ein wachsendes Schadenpotenzial.

Führerschein und Firewall für Drohnen

20.08.2015 | 01:45 Uhr | Jonas Tauber

Drohnen werden in der Zukunft immer mehr Aufgaben in der Privatwirtschaft übernehmen. Darüber machen sich auch die Versicherer Gedanken. Mit der stärkeren Verbreitung werden schwere Unfälle wahrscheinlicher. Die Versicherer erwarten ausreichend qualifizierte Piloten und bessere Regulierung als Voraussetzung für die Übernahme von Haftungsrisiken, heißt es in einer Studie von Lloyd’s of London. Auch die meist unverschlüsselte Funksteuerung macht der Assekuranz Sorgen.

S&P: alternatives Kapital weiter auf Vormarsch

19.08.2015 | 14:00 Uhr | Patrick Hagen

Die Ratingagentur Standard & Poor’s rechnet damit, dass der Markt für Verbriefungen in der Rückversicherung in den kommenden Jahren weiter wachsen wird. Das Unternehmen erwartet weitere Innovationen im Markt und findet, dass die Grenzen zur traditionellen Rückversicherung weiter verschwimmen. Investoren warnt die Ratingagentur, die Risikobewertung nicht zu vernachlässigen.

Generali startet mit Vitality 2016

19.08.2015 | 12:00 Uhr | Herbert Fromme

Der Generali-Konzern plant den Start seines umstrittenen Vitality-Gesundheitsprogramms für die erste Jahreshälfte 2016. In der ersten Phase zielt der Konzern auf Kunden seiner Lebensversicherer, nicht auf die der Central Kranken. Das sagte Generali-Deutschlandchef Giovanni Liverani SZ und Versicherungsmonitor. Die PKV soll später folgen. Neben Preisnachlässen für Kunden der Lebensversicherung soll es Rabatte für Fitnessartikel und andere Prämien geben. Auch in der Telematik für die Autoversicherung soll sich 2016 viel tun.

Heftige Kritik am Gutachtersystem

18.08.2015 | 13:45 Uhr | Anne-Christin Gröger

Ein Bericht in der ARD erhebt schwere Vorwürfe gegen die Allianz, die Versicherungskammer Bayern und andere Versicherer. Zentraler Kritikpunkt: Die Assekuranz arbeite systematisch mit Politik, Gutachtern und Richtern zusammen, um Zahlungen an Geschädigte zu verweigern. Konkret geht es um eine Mutter, die seit 30 Jahren um Entschädigung für ihren schwerbehinderten Sohn kämpft. Die Versicherer kommen in dem Film nicht zu Wort.

Tianjin: Credit Suisse erwartet Milliarden-Schaden

17.08.2015 | 14:00 Uhr | Anna Gentrup

Nach verheerenden Explosionen im Hafen der chinesischen Stadt Tianjin wagt die Schweizer Bank Credit Suisse eine erste Schätzung der versicherten Schäden. Die Katastrophe könnte die Versicherer der betroffenen Firmen zwischen 1 Mrd. Dollar und 1,5 Mrd. Dollar kosten. Zurich und Allianz bestätigten inzwischen, Schadenmeldungen von betroffenen Kunden erhalten zu haben. Mit eigenen Schätzungen halten sie sich jedoch zurück. Nachtrag vom 17. August 2015, 14:40: Zurich meldet sich mit Informationen zur aktuellen Lage.

Gehackt und geknackt

16.08.2015 | 18:30 Uhr | Jonas Tauber und Anne-Christin Gröger

Wenn Kriminelle mit Hilfe moderner Technik Autos aufbrechen, kann das Schwierigkeiten mit der Versicherung verursachen.


Seite 1 von 4
  • 1
  • 4