Aktuelles

Kfz-Markt unter Druck

23.10.2014 | 10:00 Uhr | Friederike Krieger

Fahrerassistenzsysteme, selbstfahrende Autos, verstärkte Konkurrenz durch Autohersteller und Konzerne wie Google – Kfz-Versicherern stehen in den kommenden Jahren viele Umwälzungen bevor. Sich mit Telematik-Tarifen vom Wettbewerb abzuheben, ist nicht unbedingt ein Ausweg. Versicherer sollten sich nicht zu viel davon versprechen.

Hannover Rück will Aktionäre erfreuen

23.10.2014 | 07:15 Uhr | Patrick Hagen

Der Rückversicherer denkt darüber nach, in den nächsten Jahren Sonderdividenden zu zahlen oder Aktien zurückzukaufen. Der Grund ist überschüssiges Kapital, für das Hannover Rück in dem weichen Markt keine Verwendung findet.

Swiss Re stößt weiteres US-Geschäft ab

22.10.2014 | 14:00 Uhr | Friederike Krieger

Nachdem der Rückversicherer Swiss Re schon 2012 einen Großteil seines US-Geschäfts mit in Abwicklung befindlichen Lebensversicherungen verkauft hat, trennt sich der Konzern nun von einer weiteren Gesellschaft. Aurora National Life geht an RGA. Künftig will sich Swiss Re auf das Run-off-Geschäft in Großbritannien konzentrieren.

Moody’s: LVRG schmälert Gewinne deutscher Versicherer

22.10.2014 | 13:45 Uhr | Anne-Christin Gröger

Die Ratingsgentur Moody’s erwartet, dass das Gesetz zur Reform der Lebensversicherung die Unternehmen zunächst belasten, später aber ihrer Bonität guttun wird. Vor allem die Versicherer profitieren, die sich mit Alternativen zur klassischen Lebensversicherung beschäftigt haben.

Scholten geht von Roland zur Provinzial

22.10.2014 | 13:30 Uhr | Herbert Fromme und Anne-Christin Gröger

Ulrich Scholten verlässt den Rechtsschutzversicherer Roland. Nach Informationen des Versicherungsmonitors wechselt er zur Provinzial Nordwest in Münster.

Hausarzt bläst zum Gegenangriff

22.10.2014 | 13:30 Uhr | Ilse Schlingensiepen

Erneut geht ein Hausarzt mit seinem Fall an die Öffentlichkeit: Stefanus Paas sieht sich Regressen von 34.000 Euro gegenüber. Bleiben die Forderungen bestehen, will der Hausarzt seine Praxis im Frühjahr 2015 schließen.

Reine Prinzipienfrage

22.10.2014 | 12:00 Uhr | Ilse Schlingensiepen

Gesundheitspolitiker und KV-Vertreter werden nicht müde zu betonen, dass die tatsächliche Bedrohung durch Arznei- und Heilmittelregresse bei Weitem nicht so groß ist wie die gefühlte. Die nackten Zahlen geben ihnen erst einmal Recht. Anders sieht es bei den Prüfverfahren aus.

Britische Ergo-Tochter suspendiert Chef

21.10.2014 | 15:00 Uhr | Herbert Fromme

Der Rechtsschutzversicherer DAS in Bristol, der zur Ergo-Konzerngesellschaft DAS gehört, hat seinen Chef Paul Asplin freigestellt. Es besteht der Verdacht, dass Asplin zu enge Beziehungen zu einem Dienstleister hatte.

Run-off: Ungewisse Zukunft

21.10.2014 | 11:45 Uhr | Patrick Hagen

Die Abwicklung von deutschen Lebensversicherungen ist ein sensibles Thema. Noch umstrittener ist die Übertragung ins Ausland oder an ausländische Investoren. Gegen beides hat die Aufsicht keine grundsätzlichen Einwände, mit deutscher Beteiligung geht es aber leichter, sagte Felix Hufeld, der oberste Versicherungsaufseher.

Ferma: Zurückhaltung bei Cyber

21.10.2014 | 09:15 Uhr | Friederike Krieger

Laut einer Studie der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma sind die europäischen Unternehmen Cyber-Policen eher abgeneigt. Vor allem die Deutschen kaufen die Deckungen ungern. Beim Thema Frauenförderung haben europäische Konzerne einiges nachzuholen: Weibliche Risikomanager sind unterrepräsentiert – und unterbezahlt.


Seite 1 von 2